Jeder Mensch ist ein Lebensmittel-Wertschätzer.

Die Pandemie zeigt uns gerade, wie wichtig soziale Wertschätzung im Leben ist. Wertschätzung von Gesundheit, Kontakten, regionalen Beziehungen, Geschmack, Genuss. Letzteres gehört zu den Dingen, die man sich auch in Lockdown-Zeiten selbst verschaffen kann. Menschen schöpfen derzeit aus Lebensmitteln der heimischen Region mehr Wert als vor der Pandemie. Sie wollen leichte Logistik, Aufwand sparen, etwas in die Region zurückgeben. Dass Menschen Lebensmittel wertschätzen wollen, zeigt die aktuelle Studie des BVLH in Kooperation mit der ZHAW. “Lebensmittel wertzuschätzen” heißt hier, mit Pflanzen, Tieren, den Menschen in der Lieferkette respektvoll umzugehen. Trotz vieler praktischer Herausforderungen, dies im Alltag auch wirklich zu leben, bleibt am Ende der Studie ein Fazit: Genuss, Geschmack, Region, Kontakt, Gesundheit sind beim Wertschätzen von Lebensmitteln wichtig.

Und: Jeder Mensch kann ein Sender von Wertschätzung sein.  

Die Studie downloaden: https://www.bvlh.net/informationen/publikationen